Mikropfähle

image038.png

Mikropfähle sind Bohrpfähle mit kleinem Durchmesser. Sie tragen ihre Last fast ausschließlich über die seitliche Mantelreibung in das umgebende Erdreich ab.

Diese werden durch Rammen, Bohren, Vibrieren, Pressen oder einer Kombination aus den Verfahren eingearbeitet.

Durch den Einbau von Mikropfählen werden tragfähige Fundamente geschaffen, die Druck und Zuglasten aufnehmen können. Dank unseres bis 2,30 m einfahrbaren Schreitbaggers können wir diese sogar in beengten Umgebungen ausführen.

  • Werden häufig für Arbeiten unter schwer zugänglichen und beengten (räumlichen) Verhältnissen eingesetzt

Einsatzgebiete:

  • Gründung/Nachgründung

  • Bewehrung od. Verstärkung bestehender Tragwerke z. B. Unterfangungen, Baugrundbewehrung um Trag- bzw. Stützwirkung zu gewährleisten

  • Rückverankerung

  • Hang- und Böschungssicherung

  • Tunnelbau